FigurenTheaterForum München
 

Volker Gerling, Berlin

Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt


Spiel / Konzept: Volker Gerling

Schon beim Figurentheaterfestival 2009 war Volker Gerlings poetischer Daumenkino-Abend ein großer Erfolg. 2010 laden wir ihn in Kooperation mit dem Filmmuseum noch einmal ein. Sein Daumenkino ist mittlerweile legendär: Er ist 3000 Kilometer zu Fuß durch Deutschland gelaufen und porträtierte dabei Menschen, denen er auf seinen Wanderschaften begegnete, in Form fotografischer Daumenkinos. Gerling erzählt von den großen, kleinen, ernsten und skurrilen Zufallstreffen und lässt seine Protagonisten auf der Bühne für einen Moment lebendig werden. So lebendig, dass man mitunter meint, sie schon seit Jahren zu kennen. Auf der Bühne blättert er die Fotos unter einer Videokamera ab, projiziert die Bilder auf die Leinwand und erzählt die Geschichten der Menschen, die er fotografieren durfte. In Gerlings magischen Porträtstudien entsteht eine leichtfüßige und gleichzeitig tiefsinnige Reflexion über die Flüchtigkeit des Moments und die Bedeutung der menschlichen Begegnung.

Volker Gerling ist Absolvent der Filmhochschule "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg.

Spieldauer: ca. 90 Minuten
Für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

 


Festival Anfänger

20.03. - 23.03.2014
Festival Anfänge(r) (PDF)

© 2003-2014 FigurenTheaterForum München
Webdesign und Webhosting: webizin.de - Abdichtungstechnik vom Profi: Abdichtungstechnik
nach oben