FigurenTheaterForum München
 

Lehmann und Wenzel, Leipzig

Der Freischütz



Objekttheater trifft Rockoper

Spiel, Musik, Ausstattung: Samira Lehmann und Stefan Wenzel
Regie: Michael Vogel

Samira Lehmann und Stefan Wenzel spielen um ihr Leben. Mit Objekten und Figuren, E-Gitarren und Hochzeitskleidern entführen die beiden das Publikum in kleine Idyllen und große Alpträume. Inmitten von Jagdglamour und Trashmusik geht es um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens: Die Jagd und die Liebe. Frei nach Apels Volkssage und von Webers Oper geht es tief in den dunklen Wald, wo die erbarmungslose Wildnis lauert und nur die Erbförsterei ein Gefühl der Heimat bieten kann. Doch Vorsicht, so mancher Schuss wird ins Schwarze treffen!

Das junge Figurentheater-Duo Lehmann und Wenzel ist seit 2012 mit äußerst erfolgreichen Inszenierungen international aktiv. Bereits 2013 waren Sie in München mit "Einzel Zweizel Mensch" zu Gast. Lehmann und Wenzel spielten außerdem in der Inszenierung "Faza REM Phase" von Wilde & Vogel und der Grupa Coincidentia, die im Festival "große KLEINE Welt" 2015 zu sehen war. Mit "Der Freischütz" gewann das Duo den Bewegungskunstpreis Leipzig 2013. Ausgangspunkt der lebendigen und unterhaltsamen Inszenierungen für Kinder und Erwachsene ist die Verbindung von Puppen-, Schauspiel-, Objekt- und Materialtheater.

Spieldauer: 60 Minuten
Für Erwachsene

 


Festival Anfänger

23.03. - 27.03.2017
Festival Anfänge(r) (PDF)

© 2003-2017 FigurenTheaterForum München
Webdesign und Webhosting: webizin.de - Abdichtungstechnik vom Profi: Abdichtungstechnik
nach oben