FigurenTheaterForum München
 

Michael Hatzius, Berlin

Die Echse


Spiel und Konzept: Michael Hatzius
Puppenbau: Mario Hohmann

Die Echse ist ein Urgestein der internationalen Kulturlandschaft. Weit mehr als 2000 Jahre alt, gründete sie einst gemeinsam mit Aristoteles das erste Theater der Welt und hat sich seitdem als Regisseur, Intendant und Veranstalter durch alle Jahrhunderte einen Namen gemacht. Puppentheater lehnt die Echse zwar grundsätzlich ab, führt jedoch mit ihrem selbstgebauten Echsenmodell die Zuschauer immer wieder großzügig in die grundlegenden Geheimnisse dieser Kunst ein. Die Echse nutzt Ihr vielseitiges Wissen jedoch nicht nur, um vergangene und aktuelle Geschehnisse zu reflektieren sondern besitzt ebenso hellseherische Fähigkeiten. So wagt sie live einen Blick in die Zukunft des Publikums. Ein amphibischer Spaß für jung und alt, der in Erinnerung bleibt.

Michael Hatzius schloss 2006 sein Studium der Puppenspielkunst an der HfS "Ernst Busch" in Berlin ab. Seitdem arbeitete er als freischaffender Puppenspieler u.a. am Theater Waidspeicher, am Puppentheater Magdeburg und beim Schauspielhaus Hamburg und beim Fernsehen. Mit dem Theater Urknall war er 2007 im Münchner Stadtmuseum zu Gast.

Eintritt nur mit dem Ticket der Langen Nacht
Genaue Informationen zu Anfangszeiten im Programm der Langen Nacht

 


Festival Anfänger

20.03. - 23.03.2014
Festival Anfänge(r) (PDF)

© 2003-2014 FigurenTheaterForum München
Webdesign und Webhosting: webizin.de - Abdichtungstechnik vom Profi: Abdichtungstechnik
nach oben