FigurenTheaterForum München
 

Marionettentheater Bille, Unterschleißheim

Dr. Faust



Im Rahmen des Faust-Festivals München

Das älteste deutsche Faustspiel in 4 Akten, nach Texten des 17. Jahrhunderts

Regie und Ausstattung: Otto Bille
Figuren: Arno Visino, Otto und Annelore Bille
Puppenspieler: Florian und Wlada Bille
Sprecherin: Doris S. Langara

Der Faust-Stoff hat auf der Marionettenbühne eine lange Tradition. Das Puppenspiel vom Doktor Faust der Marionettenbühne Bille hat dieselben Urquellen wie die Schauspielversionen, aber einen anderen historischen Werdegang. Ausgehend von der deutschsprachigen Fassung des Marlowe'schen Faustspiels wurde noch im 17. Jahrhundert eine Puppenkomödie niedergeschrieben. In den Folgeversionen erlangte die lustige Figur immer größere Bedeutung.

Urkundlich seit 1638 und seit mehr als sieben Generationen wird der Puppenspielerberuf in der Familie Bille weitergegeben. Ursprünglich in Sachsen beheimatet, zogen Otto und Annelore Bille 1960 in den Münchner Raum, wo sie sich ein neues Theater aufbauen konnten. Von 1986 bis März 2012 hatte das Theater eine feste Spielstätte in der Au. 2009 übernahm Otto Billes Enkel Florian mit seiner Frau die Bühne, die seit 2012 in Unterschleißheim ein neues Zuhause gefunden hat. Anlässlich des Faust-Festivals zeigen wir den Puppen-Faust der Billes nun wieder einmal im Münchner Zentrum.

Samstag, 21. April 2018, 20 Uhr
Spieldauer: ca. 70 Minuten
Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren
Ort: Saal des Münchner Stadtmuseums
Kartenpreise: Erwachsene 16 €, erm. 13 € (Senioren, Studenten),
erm. 10 € (Mitglieder der GFP, Jugendliche unter 18 Jahren)

 


KUCKUCK

14.03. - 19.03.2018
www.kuckuckfestival.com

© 2003-2018 FigurenTheaterForum München
Webdesign und Webhosting: webizin.de
nach oben