FigurenTheaterForum München
 

Ensemble Materialtheater, Stuttgart

Drei Affen



Eine Parabel über den Aufstand der Dinge

Nach einer Geschichte von Alberto García Sánchez
Spiel: Sigrun Kilger, Annette Scheibler, Alberto García Sánchez
Musik und Erzähler: Daniel Kartmann
Animation im Untergrund: Luigi Consalvo
Künstlerische Beratung: Gyula Molnàr
Regie: Alberto García Sánchez

Oh ja, es gab sie, die goldene Zeit, in der die Dinge und die Menschen in schönster Harmonie miteinander lebten. Jeder hatte von jedem Ding nur eines und hegte und pflegte es mit Sorgfalt und Liebe. Nicht selten sah man jemanden neben seinem Stuhl sitzen, und wenn man ihn fragte, warum, sagte er: "Meinem Stuhl geht es heute nicht so gut." Die Dinge ihrerseits taten alles, um ihren Erfindern dienlich zu sein. Doch paradiesische Zustände halten selten lange. Die Angst, dass die Dinge kaputt gehen können, führte dazu, dass die Menschen von einem Ding mehrere besaßen. Dieses Zuviel führte zu Überdruss, zu Stress, zu einem schleichenden Verfall der Sitten. Protest und Rebellion griffen um sich. Das Leben und die Dinge wurden unkontrollierbar. Die Menschen fühlten sich bedroht und erklärten den Dingen den Krieg. Die Geschichte einer Entzweiung.

"Wunderbar poetisch, teils philosophisch und vor allem immer wieder urwitzig." (Kurier Wien) "Ohnehin ist dem Ensemble Materialtheater mit "Drei Affen" ein Meisterstück gelungen, das an die früheren Erfolge von Kilger und Scheibler anknüpft. Mensch und Objekt ergänzen sich ebenso ideal wie Thema und Genre." (Stuttgarter Zeitung)

Das Ensemble Materialtheater steht seit mehr als 25 Jahren für ein hintergründiges, modernes Volkstheater, reich an Bildern, außergewöhnlichen Umsetzungen, verblüffenden Einfällen. In München war es zuletzt mit "Das Mädchen im Löwenkäfig" und "Der Garten" zu Gast.

Spieldauer: 60 Minuten
Für Erwachsene

 


Festival Anfänger

23.03. - 27.03.2017
Festival Anfänge(r) (PDF)

© 2003-2017 FigurenTheaterForum München
Webdesign und Webhosting: webizin.de - Abdichtungstechnik vom Profi: Abdichtungstechnik
nach oben