FigurenTheaterForum München
 

Fliegendes Theater, Berlin

Ein Haus erzählt



Regie: Martina Couturier
Spiel: Rudolf Schmid
Livemusik, Projektionen: Marie-Elsa Drelon
Figuren, Objekte, Bühne: Rudolf Schmid
Trickanimation: Paul Bos

"Wieso hast du dein Haus eigentlich unter der Autobahn gebaut?" fragt Felix seinen Opa. "Weißt du, das Haus war schon lange vor der Autobahn da," fängt dieser an und erzählt die Geschichte seines Hauses. Auf einer Zeitreise in die Vergangenheit erfährt Felix von seinem Urgroßvater, der in dem Haus eine Erfinderwerkstatt hatte und vom Fliegen träumte. Er sieht, was mit seinen Erfindungen im Krieg geschah, wie nach dem Krieg die Stadt neu gebaut wurde und Opas Haus unter die Autobahn geriet. So erleben die Zuschauer auf kindgerechte Art 100 Jahre Stadtgeschichte. Mit Tischfiguren und einer Modellstadt auf einer langen Werkbank lässt Rudi Schmid Geschichte Revue passieren. Marie-Elsa Drelon macht das Stück mit Geräuschen und Livemusik zu einem üppigen Klangerlebnis.

Spieldauer: ca. 60 Minuten
Für Kinder von 7 bis 10 Jahren und Erwachsene

 


Festival Anfänger

23.03. - 27.03.2017
Festival Anfänge(r) (PDF)

© 2003-2017 FigurenTheaterForum München
Webdesign und Webhosting: webizin.de - Abdichtungstechnik vom Profi: Abdichtungstechnik
nach oben