FigurenTheaterForum München
 

Ensemble Materialtheater, Stuttgart

Ernesto Hase hat ein Loch in der Tasche


Spiel: Annette Scheibler, Sigrun Nora Kilger
Puppen: Ute Kilger
Live-Musik: Daniel Kartman
Regie: Alberto García Sánchez

Mit Mümmeln und Karotten Züchten verbringt die Familie Hase ihre Tage - bis sie aus ihrem Haus vertrieben wird und plötzlich alles Löcher bekommt: die Tasche, die Strümpfe, das Haus und die Ausweispapiere. Nichts ist mehr zu gebrauchen. Die Familie macht sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause und trifft ein leeres Haus, das sich nichts sehnlicher wünscht, als bewohnt zu werden. Doch die Familie kann nicht bleiben, muss vor den Jägern fliehen. In größter Not schreibt Sohn Ernesto dem Haus eine Postkarte... Mit schlitzohrig-kindgerechtem Humor erzählt die Adaption des Kinderbuchs "Petit-Gris" (1995) der Autorin Elzbieta, wie sich die Armut in das Leben einer liebenswerten Hasenfamilie schleicht und wie am Ende doch noch alles gut wird.

Das Ensemble Materialtheater führt Elemente des Puppenspiels mit unterschiedlichen Darstellungsformen und Schauspiel zusammen zu modernem Figurentheater, das immer auch Autorentheater ist. Die Rollen, häufig Narrenfiguren, spielen mit Humor und clownesken Elementen.

Spieldauer: ca. 60 Minuten
Für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene

 


Festival Anfänger

23.03. - 27.03.2017
Festival Anfänge(r) (PDF)

© 2003-2017 FigurenTheaterForum München
Webdesign und Webhosting: webizin.de - Abdichtungstechnik vom Profi: Abdichtungstechnik
nach oben