FigurenTheaterForum München
 

internationales figurentheaterfestival 2007

7.-11. November 2007

GEGEN ÜBER
NEBEN AN

Gesellschaft zur Förderung des Puppenspiels e.V.
in Kooperation mit
der Schauburg - Theater der Jugend am Elisabethplatz
dem Puppentheatermuseum im Münchner Stadtmuseum
dem Jugend- und Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München,
dem Jüdischen Museum München,
dem Filmmuseum im Münchner Stadtmuseum
zu Gast beim
Alten- und Service-Zentrum Altstadt
und dem Theresia-Gerhardinger Gymnasium am Anger

Unsere Förderer:
Förderer

Goethe

Im Unterschied zu den vorausgegangenen Festivals gibt es in diesem Jahr ein inhaltlich definiertes Thema, das gleichzeitig einen Fokus auf den Standort München richtet: NACHBARSCHAFTLICHKEIT. In Hinblick auf das neue jüdische Zentrum, das am St.Jakobs-Platz entsteht, also in unmittelbarer Nähe zum Sitz der GfP im Münchner Stadtmuseum, erscheint das buchstäblich naheliegend. Die stadtgeschichtliche und politisch wesentliche Zäsur in der Präsenz jüdischen Lebens im Zentrum der Stadt nimmt die GfP dabei zum Anlass, um aktuelle und historische Bedeutungszusammenhänge des Zusammenlebens deutscher, deutsch-jüdischer und israelischer Kulturen sowie jüdischer und nicht-jüdischer Identitäten anderer Nationalitäten in ihren lokalen und überregionalen Kontexten zu thematisieren.

Das Festival wird dazu erstmals in Kooperation mit dem Jugend- und Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München und dem Jüdischen Museum veranstaltet. Ein Gastspiel führt die Besucher ins Alten- und Service-Zentrum Altstadt am Sebastiansplatz. Im Vorprogramm wird ein gemeinsames Bühnenprogramm von LO MINOR, der Theatergruppe des Jugendzentrums der Israelitischen Kultusgemeinde, und von Schülerinnen des Theresia-Gerhardinger-Gymnasiums am Anger gezeigt.

Das Themenfeld des Festivals stellt sich zusammenfassend so dar:
- Gastspielbeiträge aus Israel sowie solche, die sich mit jüdischer Kultur und Geschichte befassen.
- Weitere Aufführungen, die in irgendeiner Weise NACHBARSCHAFT zum Thema haben.

Das Programm im Überblick:

Vorprogramm


KleinKunst und VielKlang. Ein Abend unter Nachbarn.

Gemeinsames Bühnenprogramm Lo-Minor, Theatergruppe des Jugendzentrums der IKG, und Schülerinnen des Theresia-Gerhardinger-Gymnasiums.
Montag, 5.11., 20 Uhr
Jugend- und Kulturzentrum der IKG München, 1. UG
Dienstag, 6.11., 20 Uhr
Theresia-Gerhardinger-Gymnasium


Figurentheater


Theater Laboratorium (D):
Wenn ich wieder klein bin. Eine Erinnerung an Janusz Korczak

Mittwoch, 7.11., 18 Uhr
Jugend- und Kulturzentrum der IKG München, Hubert-Burda-Saal, EG
Donnerstag, 8.11. 11 Uhr
Münchner Stadtmuseum, Veranstaltungssaal

Iris Meinhardt (D): Intimitäten

Mittwoch, 7.11., 20.30 Uhr
Münchner Stadtmuseum, Veranstaltungssaal

Kaufmann & Co (D): Romeo und Julia. Liebe und Tod in der Küche

Donnerstag, 8.11., 19.30 Uhr
Freitag, 9.11., 10.30 Uhr
Schauburg am Elisabethplatz

Compagnie Ambulo / Train Theater (Israel):
Ein Licht in der Nacht / A Touch of light

Freitag, 9.11., 11.30 Uhr
Samstag, 10.11., 15 Uhr
Münchner Stadtmuseum, Veranstaltungssaal

Die kleinste Bühne der Welt (D): Engel in Fetzen

Freitag, 9.11., 19.30 Uhr
Altenservicezentrum
Sonntag, 11.11., 18 Uhr
Münchner Stadtmuseum, Puppentheatermuseum

Sixfingers Theater (Finnland / Israel): Golemanual

Freitag, 9.11., 22 Uhr
Münchner Stadtmuseum, Veranstaltungssaal

Schauburg (D): Spatz Fritz

Freitag, 9.11., 15 Uhr
Samstag, 10.11., 16 Uhr
Schauburg am Elisabethplatz

Ensemble Materialtheater Stuttgart & internationale Gäste
(D, Spanien, Italien, Frankreich): Passion der Schafe

Freitag, 9.11., 19.30 Uhr
Samstag, 10.11., 19.30 Uhr
Schauburg am Elisabethplatz

Yael Rasooly, Mayyan Resnick, Noa Abend (Israel): How lovely

Samstag, 10.11., 22 Uhr
Münchner Stadtmuseum, Veranstaltungssaal

Teatron Theater (Israel / D): Der Zwerg

Sonntag, 11.11., 19.30 Uhr
Münchner Stadtmuseum, Veranstaltungssaal


Filmprogramm


Animations - Kurzfilmmatinée

mit Filmen von jungen Filmemachern und Raritäten aus dem Filmmuseum
Sonntag, 11.11., 11 Uhr
Filmmuseum

Der Golem, wie er in die Welt kam

Stummfilm von 1920
Sonntag, 11.11., 21 Uhr
Filmmuseum


Ausstellungen


Hamutal Fishman (Jerusalem): Zeichnungen "Babuschka Unendlich"

7.11.07-9.12.07
Stadtmuseum

Maria Luiko: Grafiken und Figuren

6.11.07-24.2.08
Jüdisches Museum


Spielorte


Münchner Stadtmuseum
(Veranstaltungssaal 1. Stock Vordergebäude, Puppentheatermuseum, Filmmuseum)
St. Jakobs-Platz 1, 80331 München

Schauburg am Elisabethplatz / Kinder- und Jugendtheater der Stadt München
Franz-Joseph-Str. 47, 80801 München

Jüdisches Zentrum am Jakobsplatz
(Hubert-Burda-Saal, EG, und Robert-Wagner-Saal, 1. UG)
St-Jakobs-Platz 18, 80331 München

Jüdisches Museum München
St-Jakobs-Platz 16, 80331 München

Alten- und Service-Zentrum Altstadt
Sebastiansplatz 12, 80331 München

Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger
Blumenstr. 26, 80331 München



Kartenreservierung und Kartenvorverkauf


Per E-mail: kontakt@figurentheater-gfp.de
und
Münchner Stadtmuseum: Telefon 089-233 252 69, Fax 089-233 24 124
Schauburg: Telefon 089-233 371 71, Fax 089-233 371 60
Jugend- und Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München:
Telefon 089-20 24 00 491 oder per E-Mail kultur@ikg-m.de

 


Festival Anfänger

23.03. - 27.03.2017
Festival Anfänge(r) (PDF)

© 2003-2017 FigurenTheaterForum München
Webdesign und Webhosting: webizin.de
Ext. Links: Webverzeichnis - Geburtstagskarten Sprüche & Gedichte
nach oben