FigurenTheaterForum München
 

Wiersma & Smeets (Niederlande)

Glüh, Lämpchen, glüh



Im Rahmen des
Anfänge(r) - Figurentheaterfestival für Kinder ab 2 Jahren
15.-19. März 2012

Idee und Realisation: Bram Wiersma / Moniek Smeets
Musik: Bram Wiersma

Wiersma & Smeets malen Bilder aus Licht und zeichnen poetisch schönen Spuren in den geheimnisvollen Reiz der Schatten und des Halbdunkels. Glühwürmchen zaubern einen Ringeltanz und schreiben ihre Namen in die Dunkelheit. Ein weißes Viereck verliebt sich in einen Strich. Der Strich verwandelt sich in einen Pfeil. Der piekst ein weißes Quadrat - und es entpuppt sich eine Raupe. Käfer wie Riesen stürzen auf ein Fußballfeld. Der Sternenhimmel versinkt ins Meer. Ein Schwarm Teller scheint singen zu können… Ein ungewöhnliches Schau-Spiel voller Dynamik und Musikalität.

Seit 1998 machen Moniek Smeets, Künstlerin und Ausstatterin, und Bram Wiersma, der nach seinem Studium an der Kunstakademie mit Ad van Iersel ein Puppentheater in Tilburg gründete, gemeinsam Theater. In ihrem Bild- und Mediatheater suchen sie die Synthese von Bildender Kunst und Theater.

Spieldauer: ca. 30 Minuten
In deutscher Sprache
Für Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene

 


© 2003-2014 FigurenTheaterForum München
Webdesign und Webhosting: webizin.de - Abdichtungstechnik vom Profi: Abdichtungstechnik
nach oben