FigurenTheaterForum München
 

Kranewit Theater, Berlin

Hänsel und Gretel



Fantasievolles Figurentheater mit Geige, Holz und Stein

Spiel: Kristina Feix und Franziska Hoffmann
Regie: Ulrike Johannson
Geige: Franziska Hoffmann
Musikalische Einrichtung: Anna Katharina Kaufmann
Bühne und Kostüm: Nachlass Mo Bunte

Die Not ist groß, das Brot wird knapp. Die Eltern überlassen ihre Kinder den wilden Tieren im Wald. Aber Hänsel hat stets einen guten Plan, der leider nicht immer aufgeht. Die Kinder gehen der Hexe in die Falle. Jetzt ist es an Gretel, sich und ihrem Bruder das Leben zu retten. Mit Fundstücken aus dem Wald und Live-Musik erzählen und singen Kristina Feix und Franziska Hoffmann, wie sich Angst in Mut und Verzweiflung in Hoffnung kehrt.

Das Kranewit Theater wurde 2003 von Mo Bunte (Spiel / Ausstattung / Regie, verstorben 2013) und Anna Katharina Kaufmann (Musik) gegründet. Das Wort "kranewit", hergeleitet von: Krano=Kranich und Witu=Holz, ist ein alter Name für Wacholderholz, da die Kraniche dessen Beeren fressen. Wacholderholz, stark duftend, wurde häufig zur Abwehr von bösen Geistern, Krankheit und allem Unguten eingesetzt. Trockenes Wacholderholz aus den Bergen der Corbières / Frankreich gehört zu den bevorzugten Materialien des Kranewit Theaters. 2013 war das Kranewit Theater mit "Drei Erdbeeren im Schnee" im Münchner Stadtmuseum zu Gast.

Spieldauer: 50 Minuten
Für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene

 


Festival Anfänger

23.03. - 27.03.2017
Festival Anfänge(r) (PDF)

© 2003-2017 FigurenTheaterForum München
Webdesign und Webhosting: webizin.de - Abdichtungstechnik vom Profi: Abdichtungstechnik
nach oben