FigurenTheaterForum München
 

Fliegendes Theater, Berlin

Was macht der Mond?



Im Rahmen des Festival Anfänge(r)

Spiel: Marie-Elsa Drelon, Rudolf Schmid
Regie : Edelgard Hansen
Trickanimation: Paul Bose
Figuren: Rudolf Schmid, Rebecca Blöcher, Anka Sander

Am Tag schläft der Mond. Aber was macht er in der Nacht? Wenn die Sonne untergeht, erwacht der Mond und malt die Sterne an den Himmel. Dann vertreibt er den Lärm aus den Städten. Er schaut den Kindern zu, wenn sie zu Bett gebracht werden. Und wenn sie schlafen, bringt er ihnen Träume. Ein poetisch-musikalisches Spiel frei nach dem Bilderbuch "Was macht der Mond in der Nacht?" von Anne Herbauts.

Das Fliegende Theater hat seit seiner Gründung im Jahr 1978 mehr als 30 Produktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erarbeitet. Aus einer Verbindung von Schauspiel, Figuren- und Objekttheater mit bildender Kunst entwickelte sich ein "Theater aus Bildern und Zeichen". In Berlin verfügt es über ein eigenes Theater.

Dauer: 40 Minuten
Für Kinder ab 3 Jahren

 


Festival Anfänger

23.03. - 27.03.2017
Festival Anfänge(r) (PDF)

© 2003-2017 FigurenTheaterForum München
Webdesign und Webhosting: webizin.de - Abdichtungstechnik vom Profi: Abdichtungstechnik
nach oben