FigurenTheaterForum München
 

Veronika Thieme, Berlin (Im Rahmen der Langen Nacht der Museen)

Zwiegespräche mit Gott

nach Ahne



Regie: Stefan Lochau, Christian Weise
Spiel: Veronika Thieme und Luna Jakob
Künstlerische Mitarbeit: Pierre Schäfer

Gott wohnt in Berlin, Choriner Straße 61. Er ist im Mai 2004 umgezogen, von der 63 in die 61. Viele kennen ihn sicher noch aus der 63. Ahne wohnt in der Nähe, so kommen die beiden nicht selten ins Gespräch. Um nun der Welt zu zeigen, dass Gott nicht so ist, wie manche denken, haben sich Menschen entschlossen, diese Gespräche im Radio zu senden, in der Talkshow "Royale" auf Radio Eins. Nun gibt sich Gott mit Schwimmflossen, Tischtennisbällen und einem echten Engel auch auf der Theaterbühne die Ehre. Halleluja!

Hoffentlich fühlt sich niemand bemüßigt, deshalb gleich Fahnen zu verbrennen, Schokolade zu boykottieren oder den Autor zu ärgern. Das wäre sicher nicht in Gottes Sinne. Ein vergnüglicher Abend mit Gott und den großen Fragen menschlichen Daseins. Die Puppenspielerin und Absolventin der Hochschule für Schauspielkunst in Berlin Veronika Thieme gewann mit ihrem witzigen Solo den Rudolf-von-Ems-Preis 2009. Ahne ist inzwischen einer der bekanntesten Berliner Lesebühnenautoren der Welt.

Spieldauer: ca. 20 Minuten
Für Erwachsene

 


Festival Anfänger

23.03. - 27.03.2017
Festival Anfänge(r) (PDF)

© 2003-2017 FigurenTheaterForum München
Webdesign und Webhosting: webizin.de - Abdichtungstechnik vom Profi: Abdichtungstechnik
nach oben