Lands

Theater-Performance zum Mitmachen

Termin

Sonntag, 4. September 2022, 16 Uhr

Im öffemntlichen Raum, Eintritt frei.

Die Inszenierung „Lands - habiter le monde“ des französischen Théâtre de l‘entrouvert ist eine ganz eigene, poetische und plastische Umsetzung des Fußabdrucks, den wir Menschen auf der Erde hinterlassen. Eine menschliche Gemeinschaft wird über das Bild eines Chors von Füßen aus Eis abgebildet. Das Stück setzt Menschen aus allen Altersgruppen in Szene: Erwachsene, Kinder, alte Menschen, um die individuelle, die kollektive und planetarische Identität abzubilden.

Die Erschütterungen und die Fragilität der Erde sind heute offensichtlich, die Klima-Katastrophe ist keine ferne Fantasie, sondern eine Bedrohung in Reichweite. Und wenn dieses Gefühl der Unsicherheit, das uns verletzlicher macht, uns dazu bringen würden, eine Beziehung mit unserer Umwelt einzugehen, die auf Austausch und Rücksichtnahme beruht?

Das Eis spiegelt dieser Fragilität wider, seine Transformation in Wasser manifestiert die organischen Beziehungen von Mensch und Natur. Der Chor aus Füßen aus Eis wird zu einer Wasserfläche, in die sich Farben mischen, um das Bild unseres Planeten abzubilden.
Indem es den Menschen ins Zentrum eines Zeitzyklus stellt, reagiert das Projekt auf die Notwendigkeit, unsere Beziehung zur Erde zu re-animieren.

Für die Inszenierung arbeitet das künstlerische Team mit Menschen vor Ort zusammen, in unserem Fall also Münchner*innen jeder Altersgruppe. Die Fußabdrücke von 30 bis 50 Teilnehmer*innen werden abgenommen und als Eisformen hergestellt. Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen entsteht eine einzigartige Inszenierung im öffentlichen Raum.

Fotos: (c) Vincent Beaume

Wollen Sie Teil einer poetischen und berührenden Aufführung im Herzen von München werden?
Dann machen Sie mit bei LANDS!

Wir suchen:
Menschen aller Altersgruppen – unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Kultur …

Voraussetzungen:

  • Neugier und Interesse, etwas Neues auszuprobieren
  • am Wochenende 27./28. August 2022 die Möglichkeit, einen 30-minütigen Termin im Münchner Stadtmuseum zur Abnahme des Fußabdrucks wahrzunehmen
  • Teilnahme an einer Abendprobe (1. oder 2. September) und einer Probe am Samstag, 3. September sowie an der Aufführung am Sonntag, 4. September 2022
  • grundsätzlich besteht die Option, auch als Paar/Familie oder mit Freund*innen teilzunehmen
  • die Teilnahme ist kostenlos – alle Teilnehmenden dürfen ihre Gips-Füße behalten und bekommen eine Fotografie ihrer Eis-Füße

Bei Interesse:
Ihre Ansprechpartnerin Eva Berger (Münchner Stadtmuseum) gibt Ihnen gerne weitere Auskunft.
Auch Ihren individuellen
30-minütigen Termin für den 27. oder 28. August können Sie mit ihr vereinbaren.
Email: kontakt@figurentheater-gfp.de
Tel.: 089-233-25269

Bitte beachten Sie:
Es gelten die aktuellen Hygiene-Regelungen des Münchner Stadtmuseums.

GFP e.V. München | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Suche