Lichtgestöber – Schneegefunkel

Theater Miamou, Berlin

Termin

Sonntag, 5. Dezember 2021, 16 Uhr

Abgesagt.

Bereits gekaufte Karten werden von München Ticket erstattet.

  • Dauer: 35 Minuten
  • Für Kinder ab 3 Jahren
  • Ort: Saal des Münchner Stadtmuseums
  • Der Zugang ist barrierefrei möglich. Rollstuhlplätze bitte reservieren unter Tel. 089-233-22347 oder per E-Mail an
  • Kartenpreise: Erwachsene 8 €, Kinder 5 €, erm. 5 € (Mitglieder der GFP und der TheaGe, Schwerbehinderte)
  • GFP-Mitglieder können Ihre Karten auch im Vereinsbüro reservieren.
  • 2G+-Regelung (geimpft, genesen plus Test)

Eine Geschichte von Wärme und Geborgenheit in winterlich kalter Dunkelheit

Alles wird weiß! Der Baum, der Wald – der Winterwald!
Sieh dort, der Fuchs. Er springt durch den Schnee und spielt mit den Flocken. Drinnen beim Wicht ist es warm. Der Tee dampft in der Tasse. Da zieht eine kleine Schneewolke auf und bringt ein kleines Schneegestöber, nein, einen Schneesturm! Wo aber ist der Fuchs?! Zum Glück hält der Wicht Ausschau. In der Kälte lässt er keinen da draußen allein.

Aus dem fantasievollen und assoziativen Spiel mit Materialien und Figuren entsteht eine warmherzige Geschichte über das Bedürfnis nach Licht und Geborgenheit in winterlich kalter Dunkelheit.

Das Theater Miamou wurde von Mirjam Hesse 2011 nach Abschluss ihres Figurentheater-Studiums gegründet. In Zusammenarbeit mit Enno Podehl entstanden seitdem mehrere Inszenierungen, mit denen das Theater in zahlreichen Städten Deutschlands sowie international zu sehen ist. Die Inszenierungen zeichnen sich vor allem durch eine ruhige, klare und poetische Bildsprache aus.

Spiel, Figurenbau: Mirjam Hesse | Live Musik, Regie: Enno Podehl

www.theater-miamou.de

Gefördert vom Kulturinstitut Braunschweig

 

Bitte beachten Sie:
Es gilt die 2-G+-Regelung. Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Hygieneregeln.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

 

GFP e.V. München | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Suche