Tillie und Frederik

Theater der Schatten, Bamberg

Termin

Freitag, 8. Oktober 2021, 16.30 Uhr

Karten bei München Ticket.

Mitglieder der GFP können sich Ihre Karten auch an die Veranstaltungskasse reservieren. Dazu bitte eine E-Mail an schicken oder anrufen unter 089-233-22347.

  • Dauer: 40 Minuten
  • Für Kinder ab 4 Jahren
  • Ort: Saal des Münchner Stadtmuseums
  • Der Zugang ist barrierefrei möglich. Rollstuhlplätze bitte reservieren unter Tel. 089-233-22347 oder per E-Mail an
  • Kartenpreise: Erwachsene 8 €, Kinder 5 €, erm. 5 € (Mitglieder der GFP und der TheaGe, Schwerbehinderte)
  • GFP-Mitglieder können Ihre Karten auch im Vereinsbüro reservieren.

Mäusegeschichten nach den Kinderbüchern von Leo Lionni

In der Nacht sitzt die kleine Maus Tillie auf einem Stein, schaut hinauf zu den Sternen und träumt vom großen Abenteuer. Und weil just am nächsten Morgen die Luft so anders riecht, wagt sie sich vorsichtig hinaus in die Welt. Auf ihrem Weg stößt sie auf ein scheinbar unüberwindbares Hindernis: Wie soll sie es nur auf die andere Seite der hohen Mauer schaffen? Tillies Geschichte erzählt von Zweifeln und Furcht, aber auch von Geduld, Wagemut und Freundschaft. Denn auf der anderen Seite der Mauer trifft sie einen neuen Freund: Frederik, die verträumte Maus, die lieber Sonnenstrahlen, Farben und Geschichten sammelt, während die anderen Mäuse Nüsse und Körner für den kalten Winter suchen…

Aus zwei Motiven der Bilderbücher des Kinderbuchautors Leo Lionni ist eine neue Erzählung entstanden, deren Zauber nicht allein aus dem Inhalt, sondern auch aus der selten gewordenen Darstellungsform des Schattentheaters rührt.

Seit mehr als drei Jahrzehnten erzählt das Theater der Schatten Geschichten, die erklären, wie das Leben „geht“. Sie zeigen dem Publikum Wege auf und Lösungen, denn ihre Figuren leiden und lachen für uns. Für Kinder ist in dieser Hinsicht kaum eine Figur trefflicher zur Identifikation geeignet als die Maus Frederik aus dem Klassiker von Leo Lionni. Sie verkörpert Neugier, Abenteuerlust und Verletzlichkeit und hilft ihnen so beim Finden und Erspüren von Antworten. Anders als im klassischen Schattenspiel wird in dieser Inszenierung vor der Leinwand gespielt: Erzähler und Spieltechnik sind so sichtbar für die Kinder. Die Bilder werden durch die seltene Technik der Polarisation auf der Leinwand in die Farben des Lichtes zerlegt.

Spiel: Norbert Götz / Frederic Heisig | Regie: Madeleine Giese

www.theater-der-schatten.de

Trailer

Dieses YouTube-Video kann aufgrund geltender Datenschutzbestimmungen nicht angezeigt werden, da Sie der Verwendung von optionalen Cookies nicht zugestimmt haben.

 

Bitte beachten Sie:
Aufgrund der aktuellen Situation erfassen wir beim Kartenkauf die Kontaktdaten aller Zuschauer*innen zur gesundheitlichen Kontaktnachverfolgung. Die Daten werden vertraulich behandelt und nach 4 Wochen gelöscht. Bitte halten Sie sich an die aktuellen Hygieneregeln und folgen Sie den Anweisungen des Personals vor Ort.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

GFP e.V. München | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Suche