Die Weihnachtsgans Auguste

Figurentheater Eigentlich, Frankfurt a. Main

Termine

Sonntag, 16. Dezember 2018, 15 Uhr

Jetzt Karten reservieren

  • Spieldauer: 45 Minuten
  • Für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene
  • Ort: Saal des Münchner Stadtmuseums
  • Kartenpreise: Erwachsene 8 €, erm. 5 € (Mitglieder der GFP), Kinder 5 € (Gruppenermäßigung auf Anfrage)

Ein Familienkrimi mit Puppen, Mensch & Mozarts Musik nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Friedrich Wolf

Spiel: Birte Hebold
Regie: Kristina Feix
Bühnenfassung: Feix & Hebold
Puppen: Nicola Reinmöller
Ausstattung: Ensemble

Opernsänger Luitpolt Löwenhaupt bringt in weihnachtlicher Vorfreude bereits im November eine dicke lebendige Gans mit nach Hause. Doch bis es soweit ist, freundet sich sein Sohn Peter mit dem zünftigen Weihnachtsbraten an. Peterchen und “seine Gustje” werden schier unzertrennliche Freunde und es wird selbst dem heldenhaften Opernsänger Löwenhaupt nicht leicht, Gans Auguste in den Topf zu bekommen. Kein Versuch bleibt aus – und was gibt es schlussendlich als Weihnachtsschmaus? Gibt es gebratene Weihnachtsgans? Oder doch lieber... Apfelmus?

Birte Hebold, Absolventin des Studiengangs Puppenspielkunst an der HfS Ernst Busch Berlin, ist seit 2006 freischaffende Künstlerin. 2008 gründete sie in Frankfurt/Main das Figurentheater Eigentlich, das 2014 mit dem Förderpreis Karfunkel (Kinder- und Jugendtheaterpreis der Stadt Frankfurt/Main) ausgezeichnet wurde.

figurentheater-eigentlich.de

GFP e.V. München | Kontakt | Impressum | Datenschutz